Trancezeremonie

Im burjat-mongolischen Schamanismus gibt es eine Vielzahl von Ritualen. Individuell wird geprüft, woher stammt die Disharmonie, welches Ritual ist durchzuführen, um Harmonie zu bewirken.

Eine Handlung in diesem schamanischen Heilungsweg ist eine Trancezeremonie. In einem Teil kann man sie grob mit einer Orakeltechnik vergleichen.

Schamanen einiger Kulturen können bewusst, ohne Anwendung von Substanzen, mittels Gebete, Gesänge mit Trommeln oder Glocken in die Trance gelangen. In der Trance ist der Schamane mit seinen Ahnengeistern oder anderen Kräften verbunden. Diese sprechen durch ihn, so erhält er Antworten und Handlungshinweise zur betreffenden Person.

Ablauf:
Zu Beginn gibt es eine Einführung in die Bedeutung von Altar/Gebetstisch und Trance. Anschließend bereiten wir gemeinsam die Gaben für die Gebetstische vor.

Die authenrisch burjat-mongolische Trance-Zeremonie wird am typischen Altar und Original burjat mongolischen Gewändern und Utensilien durchführet.

Für wen?
für alle Interssierten
bei Lebensfragen
Unterstützung im Heilungsweg

Inhalt:
Bedeutung schamanischer Altar & Trance
gemeinsame Vorbereitung der Altargaben
Schmücken des Altars
authentische burjat-mongolische Trancezeremonie
Glücksgebet


Datum: 02.03.2024
Zeit: 11:00 – 17:30 Uhr
Betrag: 75 €
Ort: Oranienstraße/ Kreuzberg, 10999 Berlin – vollständige Adresse wird bei Anmeldung mitgeteilt.