Ein Tag für meine Tage

Menstruationsworkshops für Mädchen und Frauen – 08.03.2022

Dieser Tag ist Mädchen und Frauen gewidmet. Unsere Blutung ist ganz natürlich und gehört viele Jahre zu uns. Für manche Frauen ist es eher anstrengend und unangenhem. Dieser Tag ist in 3 Teile aufgebaut und ist  für Mädchen und Frauen. Für Mädchen ohne Blutung kann diese frühe positive Auseinandersetzung anregend sein und eine gesunde Basis als werdende Frau dienen. Fragen rund um die Tage stehen ganz im Mittelpunkt: wie Körperhygiene & Veränderung, Hormone, Mensbeschwerden, Sexualität und Intimität. Lasst uns sprechen über das Normalste der Frau – die Blutung.

Teil 1 – Meine Tage

Eure Fragen rund um die „Menstruation“ stehen ganz im Mittelpunkt. Vielleicht hast Du schon bemerkt, das sich Dein Körper und Deine Gefühle  langsam verändern? Was passiert eigentlich mit ihm und warum? Wie ist das, wenn ich meine Tage habe? Woher weiß ich, wann sie kommt? Kann ich Vorbereitungen treffen und welche Möglichkeiten der Körperhygiene habe ich?  Wie gehen Mädchen in anderen Ländern und Kulturen damit um?

Gemeinsam werden wir einen spannenden Nachmittag erleben.

Für neugierige Mädchen ab 10 – 13 Jahre. Gerne in Begleitung mit den Muttis, auch alleine kommen möglich.

Wann:   08.03.2021
Zeit: 15:00 – 16:30 Uhr        Betrag:  20€

Teil 2 – Mädchen fragen ….

Eventuell hast Du bereits Deine Menstruation erlebt und weißt, wie es sich anfühlt. Auf den Weg eine Frau zu werden entstehen viele Fragen. Finde ich meinen Körper schön? Mag ich Jungs oder Mädchen? Wie gehe ich mit Sexualität um?

Lasst uns reden… über die natürlichste Sache der Welt.

Nicht immer möchte und kann man mit der Mutter alles besprechen, und doch benötigt man Ratschläge und Hinweise. Ich möchte Dich hiermit einladen.

Wann: 08.03.2022
Beginn: ab 17:00 – 18:30 Uhr, Dauer ca. 1,5 h                
Betrag:  10 €  mit oder ohne Mütter – ab 14 Jahre

Teil 3 – Frauengespräche

Der Zyklus einer Frau ist einhergehend mit den grossen Lebensrhytmen. Wie sehen diese Rhytmen aus? Was verbirgt sich dahinter? In den Mythen und Geschichten ist viel Wissen über das Blut eingebettet. Warum ist es meist ein Geheimnis seine Blutung zu haben? Welche Gründe gibt es das darüber nicht offen gesprochen werden kann? Gemeinsam werden wir die kulturelle Bedeutung erfahren und uns austauschen und stärken.

Komm mit all Deinen Fragen rund um „Dein“ Frau sein. Vertraut und offen können wir alles ansprechen. Wir stärken uns gemeinsam. Es geht weit über die Menstruation hinaus. Sexualität, typische Muster in der Leistungsgesellschaft, Normen, über Gemeinschaft und Familie – alles beeinflusst unser Frau sein. Nach einer Kennenlern-Runde sammeln wir die Fragen und vertiefen uns in eine Auswahl davon.

Ablauf: Eine Herzmeditation öffnet den Kreis. Danach tauschen wir uns aus: Was hast Du von deiner Mutter und weiblichen Verwandten übers FRAU sein gelernt? Danach teilen wir die Essenz in der großen Runde und sind im Gespräch. Wir beschließen den Abend mit einem Ritual.

Brechen wir gemeinsam das Tabu. Das Blut ist nicht tabu…es gehört dazu!

Wann: 08.03.2022
Beginn: ab 19:30 – 21:00 Uhr      Betrag:  20 €  – ab 20 Jahre

Ort: Bambusgarten, Diedenhofer Str. 4

Anmeldung: Ich bitte um eine rechtzeitige Anmeldung. Der Kurs findet mit 5 Teilnehmer pro Einheit statt. Anmeldeschluss ist am 01.03.2022