Tengeri - Schamanismus in Sibirien

Schamanische Initiation und Ahnenarbeit der Schamanen der Tengeri

29. November 2014

Intensiv-Tagesworkshop

 

Die TeilnehmerInnen erfahren in diesem Workshop die Wichtigkeit und Notwendigkeit von schamanischen Initiationen im burjat-mongolischen Schamanismus, lernen den Umgang mit Trancemethoden kennen und erhalten gleichzeitig einen Einblick in die Ahnenarbeit der Tengeri-Schamanen. Mit Hilfe verschiedener Techniken wird im praktischen Teil des Workshops das Spektrum von Eintrittsmöglichkeiten in die schamanische Trance aufgezeigt und die erweiterte Wirklichkeit der schamanischen Welt zugänglich. In einem gemeinsamen Tranceritual verbinden wir uns mit dem archaischen Bewusstsein. Visionen werden empfangen und Antworten auf wichtige Fragen des eigenen Lebens gefunden.

Die Bedeutung von Initiationsritualen auf dem schamanischen Pfad der Tengeri-Schamanen Sibiriens wird anhand von eindrücklichen Erfahrungsberichten deutlich und ein Verständnis für die Zyklen und Übergänge des eigenen Lebens entwickelt. Die Erläuterung und Vorführung eines traditionellen Tengeri-Ahnenrituals ermöglicht den TeilnehmerInnen eine Auseinandersetzung im Umgang mit den eigenen Ahnen und bietet gleichzeitig Anregungen und neue Impulse zur Integration eigener Ahnenrituale in das persönliche Leben.
 
 
Veranstaltungsort: Mother-Earth-Institute e.V. Gelände in Oranienburg.
Zeit:  11 bis 19 Uhr.
Kosten: 100 EUR
 
Bitte rechtzeitig anmelden.