Jahreskreisfeste

 

Die Jahreszeitenfeste haben ihren Ursprung im keltischen Schamanismus und haben seit jeher eine tiefe Verbindung mit der Natur.

Diese Feste sind in Übereinstimmung mit den Jahreszeiten, den Naturereignissen, den Sonnen und Mondzyklen und stellen eine Verbindung und ein Brückenglied zwischen Mensch und Natur her. Werden diese Feste bewusst begangen erkennt man die tiefe Verbindung zur Natur und das Nichtgetrenntsein von deren Abläufen.

 

Ablauf der Feier

Zu Beginn gibt es eine Einführung in die Bedeutung des Festes. Es werden Zusammenhänge zwischen den Zyklen der Natur und uns Menschen als Person vermittelt. Auch auf die Wirkung und Bedeutung von speziellen Pflanzen, Steinen und Tierverbündeten wird Bezug genommen.

Themen werden sein:
Wo stehe ich genau? Was steht gerade an? Wie ist meine Situation jetzt und bin ich zufrieden damit?
Wir werden das Jahr überdenken und Bezug zu unseren Mitmenschen nehmen.
Wir werden alte, überholte Dinge loslassen und Raum für das Neue kreieren und einladen. Alles aus unserer eigenen Kraft und Stärke. Wir gestalten unseren eigenen magischen Raum der Veränderung.

Mit einer angeleiteten schamanischen Trommelreise (Entspannungsreise) begeben wir uns in unser inneres Sein. Dadurch wird der Prozess unterstützt und lässt uns erkennen und wahrnehmen, was aus einer tieferen persönlichen Ebene bearbeitet werden kann und möchte. Rituale und Räucherungen begleiten uns dabei.

Im Anschluss kann man sich über das Erlebte und die Erfahrungen austauschen.

Je nach Ort und den natürlichen Begebenheiten findet das Fest/ Ritual in der Natur oder in Räumen statt.

 

Jahreskreisfeste Termine 2013

 

Di, 30 April 2013

Beltane - Fruchtbarkeit

 

Fr, 21. Juni 2013

Sommersonnenwende

 

August 2013

Kornfest- Erntefest

 

September 2013

Herbst-Tag-und-Nachtgleiche

 

November 2013

Samhain - Ahnenfest

 

Dezember 2013

Wintersonnenwende

 

Februar 2014

Imbolg- Lichtfest

 

März 2014

Frühling-Tag-und Nachtgleiche